Sportdate vom 14.01.2019

14.01.2019

Pascal Jenny trifft David Graf

 

Wirtschaftsgast: Pascal Jenny

Seit 2008 wirkt Pascal Jenny als Tourismusdirektor im Sport- und Ferienort Arosa. Jenny, dessen Ururgrossvater August seinerzeit der erste Kurdirektor von Arosa war, ist in Wohlen im Kanton Aargau aufgewachsen und hat später Betriebswirtschaftslehre in Zürich studiert. Zuvor war der ehemalige Nationalmannschafts-Handballer mit 73 Länderspieleinsätzen Leiter des Schweizer Sportfernsehens.

Pascal Jenny ist der Initiant des Bärenlands Arosa, das sechs Jahre nach der ersten Idee im Herbst 2016 vom Aroser Stimmvolk gutgeheissen wurde. 2016 wurde die von Jenny massgebend geprägte «Eventstrategie» von Arosa Tourismus in der Kategorie «Innovation» mit dem Schweizer Tourismuspreis Milestone ausgezeichnet.

Anfang 2017 wurde Pascal Jenny von der Südostschweiz als«Bündner des Jahres 2016» nominiert. Das Wirtschaftsmagazin Bilanz zählt Pascal Jenny aufgrund seiner touristischen Innovations- und Umsetzungsstärke zu den 100 wichtigsten Persönlichkeiten der Schweizer Wirtschaft.

 

Sportgast: David Graf

David Graf ist ein Schweizer BMX- und Mountainbikefahrer (Four Cross) aus Winterthur. Bisher wurde David Graf 5x Schweizer Meister im BMX (2013, 2014 und 2016, 2017 und 2018), wobei er bereits vorher zweimal in die Medaillenplätze fuhr. International holte er sich 2015 an den BMX-Weltmeisterschaften in Belgien sowie an den Europaspielen in Baku jeweils Bronze. 2016 wurde er Zweiter an den BMX-Europameisterschaften in Italien. Bei den Olympischen Spielen 2016 schied er im Halbfinale aus, nachdem er im Vorlauf die zweitbeste Zeit gefahren ist. Ausserdem belegte er an der diesjährigen Weltmeisterschaft in Baku, Aserbaidschan Platz 7.

Seine beste Platzierung im Fourcross ist der 4. Platz im Jahr 2012, wobei der erste Platz damals an Roger Rinderknecht ging, der wie Graf ebenfalls Mitglied von Powerbike Winterthur ist und heute BMX-Nationaltrainer der Schweiz.

David Graf wurde am 2. März 2016 zum Winterthurer Sportler des Jahres 2015 gewählt.

 

Gäste der Sendung

Wirtschaft
Pascal Jenny
Sport
David Graf
Verein
Faustball-WM in Winterthur

Verein der Sendung: Faustball-WM in Winterthur


Das Crowdfundingprojekt:


Im 2019 findet die 15. Faustball-WM in Winterthur statt. 18 Nationen nehmen teil. 13 Trägervereine von Winterthur und Umgebung organisieren diese mit ehrenamtlichen Helfern unter dem Motto "Faustball mit Herzblut".

Mit der Durchführung der Faustball Weltmeisterschaft in Winterthur besteht die einmalige Chance, den attraktiven Faustballsport in der Schweiz und im Ausland bekannter zu machen. Da Faustball keine Mediensportart ist, braucht es enorme, ehrenamtliche Anstrengungen und finanzielle Mittel, um das Ziel erfolgreich zu erreichen.

Die Unterstützung zum Projekt ermöglicht es den Trägervereinen, Ihre Nachwuchsarbeit im Jugendbereich zu verstärken und Trainingsmaterial für die Jugendarbeit anzuschaffen. Ein Top Live Streaming der Weltmeisterschaft, insbesondere für die Zuschauer, die nicht anreisen können, ist sehr kostenintensiv. Ohne Unterstützung müssen Abstriche bei der Qualität und der Produktion des Live Streamings gemacht werden, was der Verbreitung des Faustballsports abträglich ist.

Mindestens 20'000 Franken sollen mittels Crowdfunding gesammelt werden. Unterstützt auch Ihr die Durchführung dieses einzigartigen Sporthighlights in Winterthur unter: www.lokalhelden.ch

sfb_em_adelmannsfelden-28.jpg
sfb_em_adelmannsfelden-81.jpg
sfb_em_adelmannsfelden-79.jpg